Wissenswertes A - Z

Adresse

Ausflüge

Bademöglichkeiten:

Bank/Geldwechsel

Auf der Insel kann man vielerorts das Geld an Automaten abheben oder in den Wechselstuben, der Post oder Hotelrezeptionen wechseln.

Delphine

In den Gewässern des Archipels Cres-Losinj hält sich kontinuierlich eine Gruppe Delphine auf. Die Zahl wird auf ca. 150 geschätzt. Man kann sie manchmal bereits bei der Überfahrt mit der Fähre sichten, oder später während der Bootsausflüge auf die umliegenden Inseln. Im Spätfrühjahr kann man sie manchmal in Gruppen von bis zu 15 Delphinen beobachten wie sie zusammen mit den wenige Tage alten Babys durch die Gewässer streifen.

Seit einigen Jahren werden sie von einer Gruppe lokaler und internationaler Wissenschafter, Studenten, Praktikanten und Enthusiasten beobachtet und dokumentiert. Da sie gut zu unterscheiden sind, hat jeder einen Namen bekommen. Und Sie können gerne einen "adoptieren", wenn Sie die Arbeit unterstützen wollen. Für den Ostteil des Archipels ist ein Naturschutzgebiet für die Delphine bei der Regierung beantragt worden. Das wäre der erste im ganzen Mittelmeerraum.

Fähren

Die Insel ist mit mehreren Autofährlinien vom Festland aus erreichbar. Aktuelle Informationen und Fahrpläne finden Sie auf der Seite des Fremdenverkahrsamts Mali Losinj:

Flughafen

Ja, das gehört auch zu den Besonderheiten von Losinj: wir haben sogar einen echten, auch wenn kleinen, internationalen Flughafen für Kleinflugzeuge. Er liegt versteckt in einer leeren Gegend weit vor den Toren der Stadt. Im Sommer parken hier so viele Privatflieger, daß man ohne Anmeldung keinen Abstellplatz mehr bekommt. Das kann man gut nachvollziehen, denn aus Österreich oder Süddeutschland ist es nur ein Katzensprung zu unserem grünen Kleinod....

Jahreszeiten

Mali Losinj kann man zu unterschiedlichen Zeiten gut besuchen. Jede Zeit hat etwas für sich. Im Frühling grünt es und blüht alles und überall. Wo der geschlossene Kiefernwald den Platz den niedrigeren Gewächsen frei gibt, wechseln sich blau-silberne Felder des blühenden Salbeis mit gelben Flecken des Ginsters, der betörend süß und schwer duftet. Im Sommer stehen natürlich hauptsächlich Aktivitäten rund ums Schwimmen auf dem Programm. Der Herbst bringt Ruhe mit sich und in etlichen Jahren kann man noch bis weit in den September oder manchmal sogar bis in den Oktober hinein schwimmen.

Kinderbett

Einen stabilen Laufstall mit Netzbespannung, der auch für die Nacht gut geeignet ist, stellen wir Ihnen gerne kostenlos zur Verfügung.

Klima

Losinj ist bekannt für sein mildes Klima: nicht zu heiße Sommer und milde Winter. Darüber hinaus ist es ein anerkannter Luftkurort mit einer Kinderklinik für Erkrankungen der Atemwege. Diese Klinik wurde von einem österreichischen Arzt Anfang des 19. Jahrhunderts in Veli Losinj gegründet.

Lebensmittel

In und um die Stadt Mali Losinj gibt es reichlich Einkaufsmöglichkeiten jeglicher Art, von den zwei modernen Supermärkten an der Umgehungsstraße bis zu den kleinen Geschäften in der Stadt - alle haben sie in der warmen Jahreszeit bis spät abends und am Wochenende offen. Fischmarkt mitten auf der Uferpromenade in einem stimmungsvollen Steingebäude der Jahrhundertwende, mit Schmiedeeisernen Details.

Lesen

In den Wohnungen haben wir für Sie hübsche Hausbibliotheken mit "leichter Kost" auf Deutsch, Englisch und Italienisch sowie Kinderbücher bereitgestellt. Auch eine DVD-Sammlung von mittlerweile 50 bunt gemischten Titeln steht Ihnen kostenlos zur Verfügung (alles Originale).

Nachtleben

Discoclubs, Straßencafes auf der Uferpromenade - es findet sich für jeden Geschmack etwas. In der warmen Jahreszeit werden an der Uferpromenade kostenlose Konzerte verschiedenster Art veranstaltet: Pop, Jazz, Folklore, Schlager... sowie Feste (z. B. mit gegrillten Ochsen!!) gefeiert. Ein kleines Open-Air Kino mit fast täglich wechselndem Programm gibt es auch. Dabei können Sie die Filme im Original sehen, denn in Kroatien werden sie nicht synchronisiert, sondern nur untertitelt. Sehr wichtig: der Lärm bleibt in der Stadt, bei uns hört man ihn nicht!

Parken

2 private und kostenlose Parkplätze direkt am Haus (am Rande des Gartens). Parken ist auf unserer Insel, die hauptsächlich aus Hügeln besteht, sonst ein etwas leidiges Thema... aber bei uns nicht, und darauf sind wir sehr stolz!

Restaurants,

Bistros, Pizzerien, Konditoreien, Eisdielen, Bäckereien, Grillbuden und Straßencafés gibt es in der Stadt wie Sand am Meer, in allen Preislagen. Fast Food um Mitternacht auf der Uferpromenade oder doch lieber Slow Food aus dem Meer im Schatten der alten Bäume - jeder findet hier das worauf er Lust hat.

Sonne

Mali Losinj hat etwa 2530 Sonnen-Stunden im Jahr. Das ist beträchtlich. Und Sie werden viel davon geniessen können, da unsere Terrasse und Balkon zum Südwesten blicken. Besonders stimmungsvoll sind die Sonnenuntergänge mit ihrem Farbenspiel, die man von der Terrasse und dem Balkon her gemütlich beobachten kann. Die Nächte dagegen sind angenehm und nie zu warm, ganz im Gegensatz zu den weiter südlich gelegenen Adria- und Mittelmeer-Gefilden. Dort kann man Nachts im Mitsommer vor stehender Hitze häufig kein Auge zudrücken.

Spaziergänge

Die Stadt ist nur einen guten Kilometer weit entfernt. In etwa einer halben Stunde leichten Spaziergangs an den vielen Anlegeplätzen für Yachten, Boote und Segelschiffe vorbei (Kroatien ist ein Paradies für Segler und Bootsfahrer) hat man die Uferpromenade in der Stadt erreicht. Mit ihren Straßencafés, Restaurants, Eisdielen, Pizzerien, Bistros, Geschäften und buntem Sprachengemisch lädt sie ein zum sommerlichen dolce far niente...

Sport

In Mali Losinj kann man verschiedene Sportarten betreiben:

Telefonieren/Mobiltelefon

Am Haus gibt es guten Empfang für das Mobiltelefon alle Netze. In der Siedlung befindet sich aber keine Mobilfunkantenne! In der Stadt hat man zudem die Möglichkeit, sowohl von den zwei Postämtern als auch von mehreren Kartentelefonen aus international zu telefonieren.

Vogelwelt

Auf den Inseln leben zahlreiche Vogelarten. Hier seien nur einige ewähnt:

Wandern

Auf der Insel gibt es eine Reihe markierter Wanderwege. Besonders empfehlenswert ist der Aufstieg zum höchsten Gipfel des Archipels, Televrin auf dem Berge Osorscica, ca. 580 m hoch, z. B. von Osor oder von Nerezine aus. Der abwechselungsreiche Weg führt teilweise durch den Kiefernwald und belohnt mit einem atemberaubenden Ausblick zum Festland im Osten und zur Halbinsel Istrien im Westen. Der Aufstieg kann mit dem Besuch der kleinen, alten und recht stimmungsvollen Stadt Osor verbunden werden. Im Sommer finden in der schönen alten Kirche von Osor die Musikfestspiele mit Musikern aus ganz Europa statt.

Auch auf dem Südgipfel der Insel sowie um die Stadt Veli Losinj gibt es markierte Wanderwege, die zum Teil zu ganz einsamen Badebuchten führen. Mehr dazu auch auf der Internet-Seite des Fremdenverkehrsamtes der Stadt Mali Losinj:

Wasser

Bei uns können Sie ein ganz besonders schmackhaftes Wasser trinken. Es ist ganz weich und tut auch Ihrer Haut und Ihren Zähnen besonders gut. Es kommt aus dem Süsswassersee, der sich mitten auf Cres befindet und Vransko Jezero heißt - sie werden ihn von der Straße gut sehen können.

Nur: wie kommt ein Süßwassersee auf eine Insel mitten im Meer? Kommt das Wasser vom Festland, auf verschlungenen Wegen unter dem Meeresboden? Aus den Tiefen des Meeres? Man weiß es eben noch nicht genau. In der Zwischenzeit nehmen wir dieses Geschenk gerne und dankbar an!

 

Schliessen Sie die Augen und stellen Sie sich den Duft des Rosmarins und des Lorbeers vor, das Rauschen des Meeres und das Zwitschern der Vögel begleitet Sie jetzt haben Sie eine Vorstellung davon, wie schön es hier ist.